Allgemein

In kürzester Zeit im Wasser. MiniCat macht Bootsanhänger und Slipgebühren überflüssig.

Tipps & Tricks !

nützliche Tipps aus Erfahrung: Wichtig: der richtige Druck Laut Hersteller steht auf den Rümpfen max. 0,25 bar, wir empfehlen aber die Boote mit mind. 0.3 bar zu segeln. Der einfache “Daumentest” reicht im Grunde aus, d.h. so hart aufpumpen dass man die Rümpfe mit dem Daumen kaum noch eindrücken kann.Wer möchte kann dann nach dem Segeln … weiterlesen »

Schlauchkatamaran

Schlauchkatamarane von MINICAT stehen für perfekten Segelspaß und Mobilität. Und das schon seit 2006 weltweit. Aber was bedeutet eigentlich der Begriff Schlauchkatamaran? Es steht ganz einfach für eine Kombination aus Schlauchboot und Katamaran. Wir segeln also nicht auf Festrümpfen wie z.B GFK sondern auf aufblasbaren Schlauch-Rümpfen. Die MINICAT Rümpfe gibt es in verschiedenen Größen, von … weiterlesen »

Aufblasbarer Katamaran

Mit einem aufblasbaren Minikatamaran zu segeln bedeutet, einfach und schnell überall segeln gehen zu können. Das Wort Mini soll aber nicht heißen, dass der Katamaran zu klein ist um vernünftig segeln zu können. Im Gegenteil: Mit einer Rumpflänge von bis zu 4,60m, Masthöhe von bis zu 6m, und knapp 12qm Segelfläche steht der Minicat seinen Festrumpf-Artgenossen in nichts nach. … weiterlesen »

Schlauchbootkatamaran

Schlauchbootkatamarane von MINICAT bieten für Segler viele Vorteile und geben neue Freiheit, wenn es darum geht an verschiedenen Orten zu segeln und vor allem flexibel zu sein. Die Katamarane mit Schlauchboot-Rümpfen sind stabil, leicht und unglaublich transportfreundlich. Das ganze Boot passt in 1-3 Packtaschen und wiegt nur unglaubliche 29-58 kg ( Minicat Guppy bis Minicat … weiterlesen »

Consent Management mit Real Cookie Banner